Zum Hauptinhalt springen
Alle Beiträge

Gleicher Maßstab für alle

In seinem aktuellen Gastbeitrag für die Eckernförder Zeitung befasst sich Raju Sharma mit dem EU-Beitritt der Türkei: "Ernsthaft geführte Beitrittsverhandlungen mit der Türkei können dazu beitragen, eine Lösung für genau diese Fragen und auch für einen zweifellos notwendigen Demokratisierungsprozess des Landes zu finden. Die Voraussetzung dafür ist jedoch ein Dialog auf Augenhöhe, der ernsthaft… Weiterlesen


Parteivorstandsmitglieder der Partei DIE LINKE und der Partei DIE PARTEI werben für Fraktionsgemeinschaft im Lübecker Rathaus

Die Parteivorstandsmitglieder der Partei DIE LINKE, Klaus Lederer, Halina Wawzyniak, Dominic Heilig und Raju Sharma, sowie der Vorsitzende der Partei DIE PARTEI, Martin Sonneborn, haben sich nach "Vier-plus-eins"-Konsultationen in Berlin für die Aufnahme von Verhandlungen zur Bildung einer Fraktionsgemeinschaft im Lübecker Rathaus ausgesprochen. Weiterlesen


Parteienfinanzierung muss transparent, demokratisch und fair sein

Unter der Überschrift "Demokratie stärken, Lobbyismus verhindern und Parteienfinanzierung transparenter gestalten" hat die Linksfraktion in einem Antrag konkrete Vorschläge zur Änderung des Parteiengesetzes vorgelegt. Dazu zählen u.a.: - Ein Verbot von Unternehmensspenden an Parteien - Die Begrenzung von Spenden natürlicher Personen auf 25.000 Euro jährlich - Ein Verbot des Parteiensponsorings -… Weiterlesen


Raju Sharma zur Abgeordnetenbestechung: Beenden Sie diese Seifenoper!

Der Bundestag hat sich heute erneut mit dem Thema Abgeordnetenbestechung befasst. Raju Sharma in seiner Rede dazu: "Wissen Sie, was der Unterschied zwischen einer Telenovela und einer Daily Soap ist? Eine Telenovela geht zwar sehr lang, ist aber endlich. Eine Daily Soap läuft im Prinzip ewig. Das ist für manche das vollkommene Glück; für andere ist es ein Schrecken ohne Ende. Beim Thema… Weiterlesen


Persönliche Erklärung nach § 31 GO BT zu dem Gesetzentwurf zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters

Der Bundestag hat sich heute mit Rechten leiblicher, nicht rechtlicher Väter beschäftigt. Die Abgeordneten und Rechtspolitiker der Linksfraktion Jörn Wunderlich, Jens Petermann und Raju Sharma dazu in einer gemeinsamen Persönlichen Erklärung: Weiterlesen


Persönliche Erklärung zum Abstimmungsverhalten nach § 31 GO BT zu Anträgen zum NPD-Verbot

Persönliche Erklärung nach § 31 GO BT zu dem Antrag der SPD und dem Antrag der LINKEN auf Entscheidung des Deutschen Bundestages über die Einleitung eines Verfahrens zur Feststellung der Verfassungswidrigkeit der „Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“ gemäß Artikel 21 Absatz 2 des Grundgesetzes i.V.m. §§ 13 Nummer 2, 43ff des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes, Drucksache 17/13227 (und… Weiterlesen


Wirtschaftskriminalität glaubwürdig bekämpfen

Der Bundestag debattierte heute einen Antrag der SPD-Fraktion zum Thema Wirtschaftskriminalität. Für die Linksfraktion sprach Raju Sharma, der in seiner Rede nicht nur darauf verwies, dass Wirtschaftskriminalität insbesondere unserer sozialen Infrastruktur schadet, sondern auch sinnvolle Maßnahmen zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität aufzeigte. Weiterlesen


Bleiberechtsnetzwerke erhalten und verstetigen

Seit 2008 fördern Netzwerke von Flüchtlingsräten und Wohlfahrtsverbänden im Rahmen eines Programms des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erfolgreich die Integration von Flüchtlingen und Geduldeten in den Arbeitsmarkt. Die Hälfte aller Teilnehmer an den vielfältigen Maßnahmen konnte schließlich in den 1. Arbeitsmarkt vermittelt werden. Das ist ein großer… Weiterlesen


Mehr Transparenz

Im heutigen Gastbeitrag in der Eckernförder Zeitung fordert Raju Sharma mehr Transparenz und Aufrichtigkeit beim Umgang mit Atommüll: "Entscheidungen zur Endlagerfrage reichen tausende Jahre in die Zukunft. Das erfordert Sorgfalt, Ehrlichkeit und Vertrauen." Weiterlesen


Von angelnden Männern, lesenden Frauen und schreibenden Anglern - ein Tag im Kieler Wahlkreis

Zunächst ging es nur um eine Lesung. Jan Korte, Bundestagsabgeordneter aus Sachsen-Anhalt und im Fraktionsvorstand der LINKEN unter anderem für die Themen Bürgerrechte und Demokratie zuständig, hat ein Buch über seine politischen Erfahrungen in Ost und West geschrieben, und war der Einladung seines Fraktionskollegen Raju Sharma gefolgt, in dessen Kieler Wahlkreis aus seinem Buch vorzulesen. Weiterlesen